ant arctic lab

Unterwegs seit

Latest News

Online tracking von Norbert Sedlacek Koch

Zurückkehrend

Es ist wirklich eine sehr unglückliche Situation und die letzten 24 Stunden waren voller Enttäuschung 😞, weil ich umkehren musste. Aber ich denke, dass ich

WEITERLESEN »
Online tracking von ANT ARCTIC LAB

Sicherheit vor Ehrgeiz

Die zweite Nacht auf See war sehr intensiv. Skipper Norbert Sedlacek Koch segelte bei 40 Knoten und entsprechend starkem Seegang hart am Wind. Heute um

WEITERLESEN »

ANT ARCTIC LAB Projekt

Ziel des AAL-Projekts ist es, die Welt einschließlich der arktischen und antarktischen Ozeane einhand, nonstop und ohne Hilfe zu umsegeln. Dieser Weltrekordversuch startete am 15. August 2022 von Les Sables d’Olonne (FRA) aus in Richtung Westen zu den Britischen Inseln und dann nach Norden bis Svalbard, das im Norden, auf etwa 80°N umrundet wird.

Danach führt der Kurs durch den gesamten Atlantik in Richtung Süden, um schließlich die Antarktis im Südpolarmeer zu umrunden. Nach der Umrundung von Kap Hoorn verläuft der Kurs wieder nach Norden, um die Start- und Ziellinie in Les Sables d’Olonne abermals zu übersegeln.

Yacht

Der IY Open60AAL ist nicht nur ein Prototyp, der die dauerhafte Qualität, Leistung und Sicherheit des Innovation Yachts Baukonzepts unter Beweis stellen soll! Vielmehr stellt diese Yacht den stärksten und sicherste Open60 dar, der jemals gebaut wurde. Ein komplettes Rumpf-in-Rumpf-System mit 73 wasserdichten Abteilungen, massiven monolithischen Bereichen und vielen weiteren technischen Details sollen dazu beitragen, dass diese Yacht die kalkulierte 6-monatige Navigation durch die gefährlichsten Ozeane unseres Planeten erfolgreich beendet.

Skipper

Egal ob Mann oder Frau, ein Skipper der sich einer Herausforderung wie dem ANT ARCTIC LAB Projekt stellt, muss nicht nur ein hochqualifizierter Segler sein. Er muss auch ein tüchtiger Servicetechniker und Handwerker, ein Wetterexperte und ein Selbstmotivator sein, der bereit ist, seine Fähigkeiten gegen einen höchst unnachgiebigen „Begleiter“ einzusetzen – die Natur. Unter Norberts Führung ist unser IY Open60AAL in besten Händen.